(Code: 0-CH-xxxx)

Die Legehennen leben in kleinen Herden à maximal 500 Tiere pro Stallabteil. Pro Stall dürfen maximal 2000 Legehennen gehalten werden. Jeder Stall verfügt über Tageslicht, Einstreu, Sitzstangen und Legenester.

Alle Legehennen haben selbstverständlich täglich Auslauf auf eine Wiese und in einen speziellen Wintergarten, auch Schlechtwetterauslauf genannt.

Jedem Tier steht eine Weidefläche von 5 m² zur Verfügung. Die Weide ist mit schattenspendenden Bäumen, Sträuchern, Unterständen, usw. strukturiert und bietet den Hennen damit auch Schutz vor Greifvögeln.

Beim Wintergarten handelt es sich um einen gedeckten, wettergeschützten Frischluftbereich Dieser steht den Hennen täglich spätestens ab 10h00 zur Verfügung, sei dies bei Regen, Schnee oder Sonnenschein. Der Wintergarten ist eingestreut und mit einem Sandbad zum Staubbaden sowie mit Sitzstangen und Tränkemöglichkeiten ausgestattet resp. strukturiert.

Die Tiere werden in der Schweiz geboren, aufgezogen und gehalten.

Bei der Fütterung besteht ein klares GVO-Verbot.

Die Legehennen erhalten täglich Körner. Eierproduzenten, Verarbeiter und Handel werden von einer unabhängigen Kontrollstelle überwacht.