Wir sind überzeugt, dass mit modernsten Gebäudetechniken die Umwelt stark entlastet werden kann. Aus diesem Grund arbeiten wir stets an Verbesserungen beim Bau von neuen SPAR Supermärkten, um den CO2 Ausstoss in unserem Unternehmen weiter zu reduzieren.

  • In Zusammenarbeit mit Carrier Kältetechnik AG Schweiz werden in neuen SPAR Supermärkten nur noch Kühlgeräte installiert, die mit nachhaltigen CO2-Kältemittel betrieben werden. Im Vergleich zu den herkömmlichen Direktverdampfungssystemen besitzt ein CO2-Kältesystem keine Treibhausgase, da es ausschliesslich CO2 (in der Umgangssprache Kohlensäure wie in Getränken) verwendet. So können bei einem durchschnittlichen SPAR Supermarkt bis zu 72% oder 40 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart werden. Alle neuen SPAR Supermärkte werden ausschliesslich mit modernen LED Beleuchtungen ausgestattet. Damit werden in einem SPAR Supermarkt mit einer Verkaufsfläche von durchschnittlich 650m2 pro Jahr allein durch die LED Beleuchtung rund 10'000 kWh Energie eingespart. Dies entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von zwei Haushalten. Zusätzlich werden bestehende Supermärkte, die erneuert und renoviert werden ausschliesslich mit LED Beleuchtung ausgestattet.
  • Vermehrt wenden wir an den Tiefkühl-Türen Antibeschlagsfolien an und benötigen dadurch keine Scheibenheizung mehr. Bei einem Tiefkühlmöbel durchschnittlicher Grösse werden damit jährlich 2,6 Tonnen CO2 eingespart.
  • Bei Neu- und Umbauten werden die Kühl- und Tiefkühlregale mit Glastüren versehen.
  • Alle neuen Kälteanlagen werden mit einer Wärmerückgewinnungsanlage ausgestattet. Bei allen Neubauten wird die Abwärme vollumfänglich für die Warmwasseraufbereitung und Heizung des Marktes genutzt.
  • Der Wärmebedarf der Betriebszentrale in Gossau, SG wird zu 60% mit Wärmerückgewinnung aus den Kälteanlagen abgedeckt. Dadurch wird der CO2-Ausstoss jährlich um 200 Tonnen reduziert.
  • In der Betriebszentrale wurde die Programmierung der permanenten Beleuchtung angepasst. Schrittweise wird auf LED umgestellt. Jährlich werden dadurch 26'000 Kwh Strom eingespart und 2,2 Tonnen weniger CO2-Emissionen ausgestossen.

Der modernste Supermarkt der Schweiz

COOLtec

Am 1. März 2012 eröffnete SPAR in Liebefeld einen 600 m2 grossen SPAR Supermarkt, der europaweit zu den innovativsten Märkten zählt. Zum Einsatz kam erstmalig in der Schweiz ein integrales "CO20Ltec"-Kältesystem, die Kombination von gewerblicher Kältetechnik, Klimaanlage, Wärmerückgewinnung und Wärmepumpe. Diese Kälteanlage stellt die gesamte Tiefkühlung, Kühlung, Raumklimatisierung und Heizung sicher. Die CO2 Booster Kälteerzeugung versorgt die Plus- und Tiefkühlzellen mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und ist mit einem Eco Wärmetauscher und einem Kaltwassersatz gekoppelt. Dadurch wird der CO2-Ausstoss um 72% verringert. Sämtliche Kühler sind mit Energiesparventilatoren ausgerüstet. Die Beleuchtung aller Kühlmöbel beruht auf LED. Betrachtet man den gesamten Energieverbrauch, so können pro Jahr 21‘000 kWh eingespart werden.

Durch den Einsatz dieser neusten Technologien erwarten wir eine Energieeinsparung von 49% und eine fossile Brennstoffeinsparung von 85% gegenüber herkömmlich ausgestatteten Supermärkten der gleichen Grösse. Diese eingeführten Massnahmen werden eine jährliche Emissionseinsparung von ca. 160 Tonnen CO2 mit sich bringen.

Banner