Azienda Agricola Canalicchio di Sopra

Francesco Ripaccioli

Das innige Verhältnis zum Wein ist geprägt durch die stete Suche nach Eleganz.

Francesco Ripaccioli

1962 gründete Primo Pacenti als Liebhaber dieses Gebietes und Kenner seiner Produkte die Azienda Agricola Canalicchio di Sopra. Auf der Nordseite der Gemeinde Montalcino, eingebettet in die Hügellandschaft, erstreckt sich das Gut über 60 Hektaren − 15 Hektaren davon sind Weinberge. Die Rebanlagen, in denen ausschliesslich Sangiovese gedeiht, liegen in mittleren Hanglagen mit Nordostausrichtung.

Drei Generationen, die sich alle der Produktion von Qualitätsweinen verschrieben haben, leben hier zusammen: Grossvater Primo Pacenti hat den Betrieb gegründet und bis in die 90er-Jahre geleitet. Vater Pier Luigi Ripaccioli, der zusammen mit dem Grossvater die qualitative Entwicklung des Betriebs durch sorgfältige Arbeit gefördert hat. Die Enkel Simonetta, Marco und Francesco haben 2001 die Führung der Azienda Agricola Canalicchio di Sopra übernommen. Sie haben neue Ideen und Technologien eingeführt, die immer im Einklang mit alten Methoden und Bräuchen stehen.

Eben erst wurden auf 2 Hektaren neu mit Reben bepflanzt, von deren Trauben Montalcino produziert wird. Aus Achtsamkeit zur Natur wurden erste Schritte in Richtung biologische Bewirtschaftung unternommen. Und auch beim Keller geht man mit der Zeit: Das Projekt sieht eine Weinlagerung in 12 Metern Tiefe vor, um die natürliche Temperatur und die Feuchtigkeit zu nutzen.

Italien

Toscana

Die klassische Toscana wie man sie überall auf Postkarten und in Bildbänden sieht, hier kann man sie selbst erleben.

mehr über diese Region erfahren

Banner