Cantina Borgoluce

Ludovico Giustiniani

Gutta cavat lapidem, non vi, sed saepe cadendo − steter Tropfen höhlt den Stein.

Ludovico Giustiniani

Von der Natur geschaffen und von der Familie Collalto jeden Tag gepflegt, seit fast tausend Jahren. Ludovico Giustiniani führt das Geschick von Borgoluce in der Region Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG mit seinen 300 Hektaren Ländereien, davon 65 Hektaren Rebberge, in diesem Sinne weiter. Angebaut wird ausschliesslich an den Hügeln rund um Treviso. Die Hügelkette mit Ost-West- Ausrichtung wird im Norden von den Dolomiten geschützt, während alle südlichen Einflüsse der Adria das Klima und die Landschaft beeinflussen.

Der Glera-Weinstock wird zwischen 50 und 500 Metern über dem Meeresspiegel auf der sonnigen Seite der Hügel angebaut. Das Klima ist mild, im Winter nicht zu kalt und im Sommer wird es zwar warm, aber ohne drückende Schwüle. Die Erde ist reich an Kalkstein, Ton und Kies. Um den Produkten einen Mehrwert zu geben, wird auf den Ursprung und die Sorte der Rebstöcke geachtet. 2013 wurde damit begonnen, einen Teil des Betriebes auf Bio umzustellen. Zudem werden eigene Rohstoffe zur nachhaltigen Energiegewinnung mit null Emission genutzt.

Aufmerksamkeit, Pflege und Respekt vor der Natur ist das erste Gebot bei Borgoluce. Das eigene Land ist der grösste Reichtum, den es täglich zu respektieren gilt − ein Versprechen für gesunde Produkte.

Italien

Veneto

Als Handelsmacht im östlichen Mittelmeer kam Venedig früh mit anderen Kulturen in Berührung.

mehr über diese Region erfahren

Banner