Schon draussen vor dem alten Backsteingebäude duftet es angenehm nach Kräutern. Viele davon finden sich später in dem hochwertigen «Hustentee», den MORGA in Ebnat-Kappel für SPAR herstellt. Wie die ausgewählten Rohstoffe verarbeitet werden, lassen wir uns von der Geschäftsführerin Karin Anderegg und der Marketing-Services Leiterin Vreni Bohl zeigen.

Mit rund 130 Mitarbeitenden produziert und vertreibt MORGA vegetarische und Bio-Lebensmittel aller Art. Neben vielen Produkten für die Eigen-Labels stellt MORGA in Ebnat-Kappel auch den «Hustentee» für SPAR her. Die ersten Geheimnisse des Tees dürfte der Firmengründer bereits 1910 in Indien gelüftet haben. Dort sammelte er 20 Jahre lang viel Erfahrung bevor er 1930 mit völlig neuem Ernährungswissen in die Schweiz zurückkehrte.

«Mit der Produktion von 100 Mio. Teebeuteln pro Jahr rücken wir der kalten Jahreszeit zu Leibe!» Karin Anderegg, Geschäftsleiterin der MORGA AG

Gelungener Spagat zwischen Tradition und Technik.

Das früh und umfassend zertifizierte Unternehmen unterscheidet klar zwischen kurzfristigen Ernährungstrends und wertvollen neuen Ernährungsformen. Bei der Produktion setzt MORGA auf eine schonende Verarbeitung und die Liebe zum Detail.

Die für MORGA typische Verbindung von Tradition und Technik prägt auch unseren Rundgang durch die Teeabteilung. So sind die Büroräume mit Toggenburger Möbeln bestückt, während in den Tee-Produktionsräumen modernste Technik dominiert. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass trotz zahlreicher Maschinen diverse Arbeitsschritte – wie das Einziehen der Teebeutelfäden – von konzentrierten Menschen und geschickten Händen erledigt werden. Bei allen Arbeitsschritten wird streng auf die Hygiene geachtet. Folgerichtig werden auch die Maschinen und Arbeitsfl ächen akribisch gereinigt. Nur so können Allergiker absolut sicher sein, dass die exakt deklarierten Produkte garantiert allergenfrei sind.

Tee ist die reinste Mimose.

Die für den Tee verwendeten Pfl anzenteile wie Blätter, Knospen, Blüten und Früchte sind hochsensibel und kommen meist aus fernen Ländern. Auf ihrem traditionellen Verarbeitungsweg vom Welken, Rollen, Aussieben, Oxidieren und Trocknen bis in den wohldosierten Teebeutel kann also einiges schief gehen. Aber genau dies wissen die erfahrenen Mitarbeitenden bei MORGA zu verhindern. Mit geschultem Blick, durch Fühlen und Riechen erkennen die Experten, wenn etwas mit dem Produkt nicht stimmt. Für diese feine Arbeit braucht es Menschen, die ihre Arbeit lieben und mit Leidenschaft, Geduld und Feingefühl betreiben.

Ehre, wem Ehre gebührt.

Die Firma ist stolz darauf, dass fast alle in der Teeabteilung schon über 10 Jahre hier arbeiten. Denn deren Erfahrung garantiert die gleichbleibend hohe Qualität der Produkte. Welchen Stellenwert die Mitarbeitenden bei MORGA besitzen, zeigt sich am besten an «Georgette». Die moderne Maschine ist «Georges», dem ehemaligen Abteilungsleiter Tee und heutigen Leiter Technik, gewidmet. Er gibt seit 32 Jahren für begeisterte Teetrinker sein Bestes.

Tee ist die reinste Mimose.

Die für den Tee verwendeten Pfl anzenteile wie Blätter, Knospen, Blüten und Früchte sind hochsensibel und kommen meist aus fernen Ländern. Auf ihrem traditionellen Verarbeitungsweg vom Welken, Rollen, Aussieben, Oxidieren und Trocknen bis in den wohldosierten Teebeutel kann also einiges schief gehen. Aber genau dies wissen die erfahrenen Mitarbeitenden bei MORGA zu verhindern. Mit geschultem Blick, durch Fühlen und Riechen erkennen die Experten, wenn etwas mit dem Produkt nicht stimmt. Für diese feine Arbeit braucht es Menschen, die ihre Arbeit lieben und mit Leidenschaft, Geduld und Feingefühl betreiben. Ehre, wem Ehre gebührt. Die Firma ist stolz darauf, dass fast alle in der Teeabteilung schon über 10 Jahre hier arbeiten. Denn deren Erfahrung garantiert die gleichbleibend hohe Qualität der Produkte. Welchen Stellenwert die Mitarbeitenden bei MORGA besitzen, zeigt sich am besten an «Georgette». Die moderne Maschine ist «Georges», dem ehemaligen Abteilungsleiter Tee und heutigen Leiter Technik, gewidmet. Er gibt seit 32 Jahren für begeisterte Teetrinker sein Bestes.

Banner