SPAR Team schwärmt von Leichtathletik-EM 2018 in Berlin

Die 24. Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 präsentierten sich als Fest der Superlative. Mehr als 300 000 Besucher kamen an den 5 Veranstaltungstagen ins Berliner Olympiastadion. Darunter 20 Personen aus dem SPAR Team, die begeistert den Erfolg der Schweizer Athleten bejubelten.

Bei schönstem Sommerwetter trafen sich vom 6. bis 12. August insgesamt 1572 Leichtathleten aus 49 Ländern in der deutschen Hauptstadt. SPAR International war als Sponsor der Leichtathletik-EM omnipräsent und die Schweizer SPAR Delegation genoss es, als Fan-Gruppe ein Teil der internationalen Leichtathletik zu sein. Begeistert verfolgte das SPAR Team das erfolgreiche Abschneiden der Schweizer Athletinnen und Athleten. Das absolute Highlight war, den Goldmedaillengewinn von Léa Sprunger über 400 Meter Hürden live miterlebt zu haben.

Die Zahl der «SPAR Friends» für Ticket entscheidend
Natürlich wollten weit mehr als 20 Mitarbeitende von SPAR als Fan-Gruppe zur Leichtathletik- Europameisterschaft 2018 reisen. Entscheidend für die begehrte Teilnahme war daher, welche Partner und welche Filialen mit den meisten «SPAR Friends» performen konnten. Die Zahl wurde dann ins Verhältnis zum Einzelhandelsumsatz gesetzt, so dass auch die kleineren SPAR Geschäfte eine Gewinnchance hatten.

Inspirierendes Treffen der SPAR Familien
Die Teilnehmenden haben in den Tagen viel von Berlin gesehen. Nicht zuletzt dank einer Hop-on-hop-off Bustour durch die geschichtsträchtige Metropole. Dem KaDeWe (Kaufhaus des Westens) mit seinen gigantischen 60 000 m2 Verkaufsfläche wurde ebenso ein Besuch abgestattet sowie dem SPARexpress im Bahnhof am Zoologischen Garten. Für Rolf Eckstein, Bereichsleiter SPARexpress und maxi war das Zusammenkommen der SPAR Familien – SPAR und SPAR International – mit den vielen Gesprächen und dem regen Austausch ein wunderbares Erlebnis. Insgesamt bestand die internationale Gruppe aus 5 verschiedenen SPAR Nationen: Südafrika, Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach den ereignisreichen Tagen hält Rolf Eckstein resümierend fest: «Ich bin stolz ein SPAR Mitglied zu sein.»


Österreichische Nationalspielerin tritt für den LC Brühl an

Die Handballmeisterschaft der SPAR Premium League ist bereits wieder in vollem Gange. Erstmals in den Schweizer Hallen zu sehen ist die österreichische Nationalspielerin Fabienne Tomasini aus Lustenau, die für den LC Brühl aufläuft. Die 21-Jährige leistet damit «Nachbarschaftshilfe» der sportlichen Art.

Mit der antrittsstarken Fabienne Tomasini hat sich der LC Brühl ein richtiges Juwel gesichert. Die talentierte Linkshänderin war noch nicht einmal 18-jährig, als ihr sehr lukrative Angebote aus dem deutschsprachigen Raum unterbreitet wurden. Kein Wunder, war sie doch gerade zur besten rechten Flügelspielerin der Liga gewählt und zum Shootingstar avanciert. Doch Tomasini priorisierte ihre Ausbildung, unterschrieb nochmals beim SSV Dornbirn Schoren und begann ihr Studium an der dortigen Fachhochschule.

Bereit für den nächsten sportlichen Schritt
Doch nun hält Tomasini die Zeit für reif, den Schulsportverein zu verlassen und den Sprung ins Ausland zu wagen. Unterschrieben hat sie für drei Jahre beim LC Brühl, rund 40 km von ihrer Heimat entfernt. Sie folgt damit dem Ruf von Trainer Martin Gerstenecker, der früher beim Nachwuchs des HC Hard Fabiennes Bruder trainierte. Gerstenecker und Fabienne Tomasini kennen sich bereits seit 1994 vom Stützpunkttraining des Mädchen-Nationalteams.

Beste Referenzen für die Top-Mannschaft der SPAR Premium League
Brühls neuer Trainer hatte nur drei Linkshänderinnen im Team und suchte eine Shooterin, die sowohl im Rückraum wie auch am Flügel eingesetzt werden kann. Dass Tomasini auch in der vergangenen Saison wieder zur besten Rechtsaussen der Women Handball Austria League (WHA) gewählt wurde und zum erweiterten Kader des ÖHB-Teams gehört, waren sehr gute Referenzen. Die weiteren Termine der SPAR Premium League erscheinen auf www.handball.ch.

handbalworld

Vorzugsangebot

Handballworld und SPAR offerieren Ihnen ein «Handballworld» Jahresabo zum Vorzugspreis von CHF 29.– statt CHF 49.–. Senden Sie dazu eine E-Mail an verlag@handballworld.com mit dem Stichwort «SPAR». Alle Meisterschaftstermine der SPAR Premium League fi nden Sie unter www.handball.ch.

Tickets zu gewinnen!

Handballworld und SPAR verlosen 2 Gala-Tickets für die Swiss Handball Awards Night. Seien Sie dabei, wenn es am 6. Juni 2019 in der Trafohalle Baden wieder heisst «We celebrate the Stars». Senden Sie bis 30.11.2018 eine E-Mail an verlag@handballworld.com mit dem Stichwort «SHA2019». Weitere Infos dazu unter www.swisshandballawards.ch.


SPAR Zollfreilager wird zum neuen Quartiertreffpunkt

Das Zollfreilager in Zürich-Albisrieden stellt ein urbanes Quartier dar, das mit seiner Naturnähe ganz dem neuen Zeitgeist entspricht. Im Herzen der 70 000 Quadratmeter grossen Überbauung befindet sich der SPAR Supermarkt Zollfreilager. Betrieben wird er von dem kundenorientierten SPAR Partner Team.

Der grosszügige Supermarkt an der Marktgasse des ehemaligen Zollfreilagers ist mehr als eine Einkaufsmöglichkeit. Für die 2 000 Bewohner und mehreren hundert Berufstätigen, die rund ums Zollfreilager arbeiten, wird der SPAR Supermarkt mehr und mehr zum beliebten Quartiertreff.

Gezim Berisha, seine Schwester Valbona Dushi sowie sein Schwager Zef Dushi bilden das sympathische Betreiber-Team. Sie bringen Know-how aus dem Detailhandel, Kenntnisse in Buchhaltung und Controlling sowie Erfahrung bei der Lagerbewirtschaftung mit. Dass sie nun als Partner bei SPAR einsteigen können, bezeichnen sie als grossen Glücksfall. «Ein Geschäft, in dem man nicht nur einkauft, sondern sich auch trifft, sich austauscht und verweilt, entspricht genau dem, wonach wir drei lange gesucht haben», sagt der strahlende Gezim Berisha.

Grosses Sortiment für die Liebhaber gesunder Ernährung
Das reichhaltige Sortiment, das auch die gesunde Lebenshaltung der Bewohner im Zollfreilager widerspiegelt, soll weiter ausgebaut werden. Die regionalen, biologischen, veganen und glutenfreien Produkte sind sehr gefragt und sollen durch ein ganzes Kühlregal mit «fresh to go» Produkten ergänzt werden. Die neue SPAR Eigenmarke beinhaltet unter anderem hausgemachte Sandwiches, bunte Salatbowls, frisch gepresste Säfte, Müesli und Antipasti. Zudem kann jederzeit frischer Kaffee in allen köstlichen Varianten mitgenommen werden.

Die neue Führungscrew vom SPAR Zollfreilager freut sich zusammen mit seinen sechs Mitarbeitenden – darunter ein Praktikant – auf viele begeisterte Kundinnen und Kunden.

Eröffnungsfeier am Samstag, 29. September 2018
Die offizielle Geschäftsübernahme findet am grossen Herbstfest im Quartier Zollfreilager statt. Mit verschiedenen Degustationen und dem beliebten SPAR Village mit Hüpfburg.

Öffnungszeiten

SPAR Zollfreilager
Freilagerstrasse 51
8047 Zürich

Montag bis Samstag
durchgehend von 7.00 bis 20.00 Uhr

Banner