Firro Nero d’Avola Syrah: Aus dem Tal der Tempel

SPAR Kunden können den Biowein Firro von Canicatti aus Sizilien in unserem Angebot finden. Der tiefdunkle Rotwein ist ein Assemblage aus Nero d’Avola und Syrah. Kreiert wurde er vom SPAR Weinverantwortlichen Thomas Dürlewanger.

Sizilien, der Triangel an der Fussspitze des italienischen Stiefels, ist mit knapp 26’000 Quadratkilometern etwas kleiner als die Schweiz. Dort wird auf einer Anbaufläche von rund 120’000 Hektar jährlich mehr Wein produziert als in jeder anderen Region Italiens. Die verschiedenen klimatischen Bedingungen der Insel sind für die Weinbauern eine spannende Herausforderung. Im Norden und Osten ist es kühl und feucht, im Süden jedoch trocken und glühend heiss.

Sich ergänzende Charaktere

Der archäologische Park «Valle dei Templi» in Agrigent umfasst 1’300 Hektar und ist somit der grösste dieser Art in der Welt. 1997 wurde er zum UNESCO-Kulturerbe erklärt. Im «Tal der Tempel» befinden sich Reben, die der Kellerei Canicatti gehören. Beispielsweise die Sorten Syrah und Nero d’Avola, aus der in Sizilien wohl die eigenständigsten Weine vinifiziert werden. Mit dieser Traube können robuste und farbintensive Weine mit viel Temperament, Komplexität und kräftigen Kirscharomen produziert werden.

Der SPAR Wein «Firro» besteht zu 50 % aus Nero d’Avola. «Wir haben uns für die Assemblage mit Syrah entschieden, da der Syrah den Wein etwas geschmeidiger und würziger werden lässt», erklärt Thomas Dürlewanger und ergänzt: «Es sind unverkennbar zwei intensive Trauben, die ihre Aromen nicht verstecken. Daher ist das Resultat ein konzentrierter Wein, der viel Gaumenfreude bereitet.»

Produziert wird der Wein von der Genossenschaftskellerei Canicatti aus Canicatti. Sie verarbeiten das Traubengut von 1’000 Hektar Rebland. Das ist etwa so viel, wie im ganzen Kanton Tessin wächst. Die Reben wachsen dabei auf Kalkböden, die sich sowohl in Meeresnähe als auch bis zu 700 Meter Höhe befinden. Dies hat zur Folge, dass Canicatti ein breit gefächertes Angebot an Weinen produziert. Schwerpunkte sind allerdings die Sorten Nero d’Avola für Rotwein und Grillo für Weisswein.

Firro, Weingut Canicatti Italien, Sizilien

Rebsorte: 50 % Nero d’Avola, 50 % Syrah
Alkoholgehalt: 14,5 % vol.
Vinifikation: Ausbau für 6 Monate in kleinen Holzfässern
Eigenschaft: Dieser barocke Sizilianer hat eine tiefdunkelrote Farbe. Die Nase ist einladend und duftet nach schwarzen Kirschen, Schokolade und Kaffeebohnen. Im Gaumen wunderbar geschmeidig und opulent. Man beisst sich förmlich durch ein Konzentrat an reifen Waldbeeren, wobei genügend Frische vorhanden ist, dass diese Neukreation nicht zu schwer wirkt. Im Finale ist die Assemblage dann leicht würzig mit Noten von Zedernholz und schwarzer Schokolade.
Trinkreife: Jetzt bis in 6 Jahren geniessen
Servicetipps: Bei 16 – 17° C servieren

Alle Details zum Wein finden Sie hier...

Banner