Der Toskaner mit dem gewissen Extra

Malerisch schmiegt sich die Maremma der Küste entlang und verbindet die südliche Toskana mit dem Tyrrhenischen Meer. In einigen Aspekten kann man den Landstrich mit dem weltberühmten, französischen Weinbaugebiet Bordeaux vergleichen. Hier wie dort war das Land ursprünglich stark versumpft, was den Anbau von Reben unmöglich machte. Auch die klimatischen Bedingungen durch den Einfl uss des Meeres sind ähnlich und begünstigen die heutzutage häufi g angebauten französischen Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc Sangiovese.

Weltweite Nachfrage der Spitzenprodukte

1984 fing alles ganz im Kleinen an. Rita Tua und Virgilio Bisti konnten im Suvereto ihren Lebenstraum umsetzen. Das anfangs winzige «Weingärtchen» ist mittlerweile auf 35 Hektar herangewachsen und bringt es unter der Leitung von Stefano und Simena Frascolla aus der nunmehr dritten Generation auf eine Gesamtproduktion von knapp 250 000 Flaschen. Ihr Weltruhm ist mittlerweile unbestritten, sei es mit Ihrem Syrah oder dem einzigartigen Merlot Redigaš , der im Jahr 2000 als erster italienischer Wein von Robert Parker mit 100 von 100 Punkten bewertet wurde.

Exklusiv können wir nun unseren Kunden deren Einstiegswein, den Palazetto, anbieten. Der Wein wird aus 60% Sangiovese mit Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah gekeltert. Das charakteristische Etikett trägt analog den bereits etablierten Positionen die Handschrift des Künstlers Ra¡ aele de Rosa.

Palazetto Tua Rita, Italien – Toskana

Rebsorte: 60 % Sangioves, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah
Alkoholgehalt: 14,0 % vol.
Vinifikation: Ausbau in Edelstahltanks und Produktion von 80 000 Flaschen.
Eigenschaft: Der biologisch angebaute Wein vereint das ganz spezielle Terroir dieser sehr speziellen Region mit der heute doch geschätzten Internationalität. In diesem Anbaugebiet zeigt der Sangiovese eine unglaubliche Frische und Mineralität. Gepaart mit den Internationalen Rebsorten Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon zeigt sich der Wein modern, ohne jedoch seine Wurzeln aus der Toskana zu verleugnen. Ein feiner, schmeichelnder Wein wie eine schnurrende Katze.
Trinkreife: Jetzt bis in 7 Jahren geniessen
Servicetipps: Bei 16 – 17° C servieren

Alle Details zum Wein finden Sie hier...

Banner