Unser täglich Brot

Warum ist Brot so gesund?

Energie-Quelle

Brot ist reich an guten Kohlenhydraten. Langkettige und damit kontinuierlich Energie spendende Kohlenhydrate sind das Herzstück jedes Getreidekorns.

Ballaststoffe

Menschen, die sich ballaststoffreich ernähren, haben nachweislich einen gesünderen Darm mit optimierter Darmflora. Sie regen die Darmtätigkeit an und "säubern" den Verdauungstrakt. Ballaststoffreiche Lebensmittel erzeugen ein stärkeres und länger anhaltendes Sättigungsgefühl, da sie nur langsam verdaut werden. Das hilft auch, das Gewicht zu halten.

Mineralstoffe

Das Getreidekorn enthält viele Mineralstoffe. Insbesondere Eisen (Blut) und Magnesium (Nerven & Muskeln).

Spurenelemente

Vor allem Zink, das hilft, das Immunsystem zu stabilisieren.

B-Vitamine

Vitamin B1 stärkt Konzentration, Gedächtnis und Kondition. Es ist unser Nerven-Vitamin. Vitamin B6 ist wichtig für den Stoffwechsel und die Blutbildung.

Pflanzliches Eiweiss

als Zellbaustoff

Die gesunde Brotwahl

Sicher ist: Getreideprodukte sind wertvoller, wenn sie in der Vollkornvariante gegessen werden. Weissgebäck enthält zum Beispiel keine B-Vitamine mehr. Der Ballaststoffgehalt hängt auch vom Korn und der Ausmahlung des Mehles ab.

Getreide   Ballaststoffgehalt in g
100g Weizenkorn   13,3
100g Vollkornmehl   11,7
100g Dinkelkorn   8,8
100g Vollkornnudeln, roh   8,0
100g Eierteigwaren (Nudeln)   3,4
1 Scheibe Mehrkornbrot (50g)        4,5
1 Scheibe Weizenmischbrot (50g)   2,3
1 Semmel (50g)   1,5

mehr themen

Tipps & Tricks

Dekantieren und Karaffieren

Oft gehört, aber selten nötig. Sie sitzen im Restaurant und freuen sich auf die Flasche Wein, die Ihnen der Kellner nun gleich öffnen wird und dann kommt die Frage: «Soll ich Ihnen den Wein dekantieren?» Er steht vor einem – mit der Flasche in der Hand – wie der Lehrer, der nun vom Prüfling die richtige Lösung hören will. In den meisten Fällen löst die Frage ein Schulterzucken aus, weil man sich nicht sicher ist, welche Antwort man dem Kellner nun richtigerweise geben soll! Die Sache ist eigentlich recht simpel, wenn man sich bewusst ist, welche Funktionen das Dekantieren oder Karaffieren erfüllen soll.
weiterlesen»

Was und wie viel sollen wir trinken?

Der Mensch besteht etwa zu zwei Dritteln aus Wasser. Jede Körperzelle braucht Wasser. Wasser ist an jeder Funktion des Köpers beteiligt. Es steuert die Körpertemperatur und wird für die Verdauung, Nährstoffaufnahme, Blutkreislauf und Ausscheidung benötigt. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr senkt das Risiko für Nierensteine, Verstopfung sowie Darm- und Blasenbeschwerden.
weiterlesen»

Fondue Chinoise

In Asien hat die Zubereitung am «Hot-Pot» eine über tausendjährige Tradition. Als dann ein reiselustiger Schweizer diese Kochweise bei Chinesen sah, übernahm er die kommunikative Kochidee und machte sie hier als Fondue Chinoise bekannt. So richtig in Mode kamen die in brodelnde Gemüsebrühe getauchten Fleischstückchen bei uns dann in den 1970er-Jahren. Mittlerweile hat Fondue Chinoise im Winter bereits Kultstatus erlangt und sorgt an festlichen Tafeln für gute Laune und rege Unterhaltung.
weiterlesen»

FRESH NEWS

Jetzt für unseren SPAR Newsletter anmelden und regelmässig unsere aktuellen Angebote erhalten.

Standorte

Banner