Crémant de Bourgogne: feinperlender Genuss

Wir befinden uns in Chorey-les-Beaune. Im Herzen des Burgunds, knapp 5 km nordöstlich der «Burgunder Weinhauptstadt» Beaune. Ein kurzer Spaziergang durch den verwinkelten Dorfkern führt uns zum Ziel: Im Weinkeller der Domaine Arnoux produziert die Familie Arnoux seit über fünf Generationen Qualitäts-Burgunder. Vor gut 30 Jahren stieg Pascal Arnoux ins Familiengeschäft ein. 2007 übernahm er die Leitung.

Pascal Arnoux und seine Frau Caroline führen die Domaine gemeinsam und pflegen die lange Burgunder Weinbautradition des Hauses. Der respektvolle Umgang mit Rebberg und Traubengut ist allgegenwärtig. Von der sorgfältigen Handlese der besten Trauben bis zur schonenden Lagerung im «Burgunder Pièce», dem klassischen 227-Liter-Holzfass. Pascal Arnoux fasst dies in einem Begriff zusammen: «Savoir-faire.» So sorgt er mit Spezialitäten aus Top-Lagen der Côte d’Or seit Jahren für Aufsehen.

Erst wenn er perfekt gereift ist, kommt der Wein in die Flasche.Pascal Arnoux, Winzer 

Der tüchtige Winzer verzichtet auf technische Eingrife bei der Reifung: «Geduld haben. Warten. Und degustieren!» Seine jüngste Kreation ist der Crémant de Bourgogne, ein fruchtiger Schaumwein aus 100 % Chardonnay. «Erst wenn er perfekt gereift ist, kommt der Wein in die Flasche. Die traditionelle ‹méthode champenoise› der Flaschengärung macht ihn dann zum Crémant.» Mit einem Augenzwinkern ergänzt Arnoux: «Also mindestens so gut wie ein Champagner – aber bei Weitem nicht so teuer.»

Crémant de Bourgogne Blanc de Blancs Brut

Rebsorte : 100% Chardonnay

Alkoholgehalt : 12 % Vol

Vinifikation : Im Stahltank vergoren und ausgebaut, mit anschliessender Gärung in der Flasche.

Eigenschaft : Die Bezeichnung «Blanc de Blancs» verrät es schon: Pascal Arnoux kelterte diesen Crémant de Bourgogne ausschliesslich aus weissen Trauben, in diesem Fall Chardonnay. Seine feine Perlage verdankt der Crémant der vorgeschriebenen Herstellung nach der klassischen Champagnermethode. Das Ergebnis ist ein frischer und feiner Crémant mit Noten nach grünem Apfel und süsser Brioche sowie einem mineralischen Nachhall.

Servicetipps : Hervorragend zum Apéro oder als Begleitung zu Austern. Ideal serviert bei 4 – 7 ° C, trinkreif ab jetzt bis 5 Jahre.

Banner