12 Gold- und 16 Silber-Weine

28 Gold- und Silber-Diplome durften SPAR und TopCC von der 24. Internationalen Weinprämierung Zürich IWPZ 2017 für herausragende Weine in ihrem Angebot entgegennehmen. Das sind mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. 150 Fachleute beurteilten insgesamt rund 2'200 Weine aus 20 Ländern im Blindtest. 55% aller eingereichten Weine stammten dieses Jahr aus der Schweiz. Eine goldene und sechs silberne Auszeichnungen gingen denn auch an von SPAR und TopCC eingereichte Schweizer Weine. 

Neben den Schweizer Weinen stachen an der diesjährigen IWPZ ganz besonders die italienischen Gewächse hervor. Auch unter den prämierten SPAR und TopCC Weinen waren sie am stärksten vertreten. Ein kleiner Familienbetrieb aus dem Veneto hat sich dabei besonders hervorgetan und zu Recht zweimal Gold geholt: Auf 13 Hektaren an steilen Hanglagen erzielt Stefano Accordini mit seinen kleinen Produktionsmengen aussergewöhnliche Ergebnisse. Danke dem windigen, trocke-nen Klima auf 600 Metern Höhe können die Trauben schön ausreifen. Die als Spätlese in Handar-beit geernteten Beeren werden während 120 Tagen getrocknet und entfalten dabei ihre besondere Aromafülle. Der Amarone Accordini 2014 ist ein Wein der Spitzenklasse von grosser Komplexi-tät und reichem Bukett. Der zweite Goldgekrönte, der Lo Trago Amarone Accordini 2013, ist ebenfalls ein aussergewöhnlich geschmeidiger Wein von intensivem Aroma mit langanhaltendem Abgang.

Im Weiler Canalicchio di Sopra in der Toscana werden ausschliesslich Sangiovese-Trauben ange-baut. Drei Generationen der Familie Pacenti pflegen gemeinsam ein inniges Verhältnis zu Wein, das sich in einer biologischen Bewirtschaftung und grosser Achtsamkeit gegenüber der Natur aus-drückt. Ihr Brunello di Montalcino DOCG 2012 wurde in 12 Metern Tiefe gelagert, wo ideale Temperaturen und eine natürliche Feuchtigkeit herrschen, welche die Reifung dieses Gold-Weines optimal unterstützten.

Unter den Gold-prämierten Weinen reihte sich dieses Jahr auch ein ganz besonderer Wein der iberischen Halbinsel ein: Der bei TopCC exklusiv erhältliche Mather Teresina DO 2013 ist ein Wein der Superlative und eine echte Rarität. Er wird von Juan Galcera Piñol in der katalanischen Celler Piñol produziert. TopCC Weinexperte Thomas Dürlewanger hat diesem Spitzenwein des-halb ein Kapitel in seinem Weinführer „Weinperlen 2017“ gewidmet.

Schweizer Weine in Topform

Schweizer Weine konnten dieses Jahr an der IWPZ ganz besonders punkten. Aus 17 Kantonen wurden 1'200 Weine zur Prämierung eingereicht, 142 erhielten ein Gold-, 238 ein Silberdiplom. Auch SPAR und TopCC erhielten sieben Mal „Edelmetall“ für ihre aus dem Tessin, dem Wallis und der Waadt eingereichten Weine.

Seit 1896 wird im Walliser Weiler Balavaud Wein angebaut. Heute sind es Jean-René Germanier und sein Neffe Gilles Besse, die mit alten Rebsorten experimentieren und den Terroir-Charakter ihrer Trauben bewahren. Ihr BaroQ Assemblage 2013 aus Merlot-, Cabernet- und Cornalin-Trauben ist ein würziger, fruchtiger und dichter Wein mit einem vielfältigen Aroma, der sein inten-sives Bukett dank langsamer Reifung in Eichenfässern zur vollen Entfaltung bringen kann. Von den steil zum Genfersee abfallenden Terrassen stammt der Kultwein Aigle les Murailles 2016, der wegen seiner charakteristischen grünen Eidechse auf dem Etikett – 1919 vom Maler Frédéric Rouge entworfen – in der Deutschschweiz lange Zeit auch als Eidechsly-Wy bekannt war. Der Chablais, der perfekt zum Apéro und zu Fischspeisen passt, besticht auch das Auge mit seinem tiefen, klar funkelnden Zitronengelb. Der Yvorne blanc Château Maison Blanche 2016 wurde ebenfalls auf Terrassen mit hervorragend geschützter Sonnenexposition angebaut. Die Chasselas-Trauben werden von Hand geerntet und sorgfältig zu einem fruchtigen Weisswein mit herrlich mi-neralischer Note vinifiziert.

Die Weinberater von SPAR und TopCC stellen die prämierten Weine gerne in persönlicher Bera-tung im Detail vor. Verschiedene Weine können zudem in Degustationen verkostet werden. Es gibt zahlreiche Raritäten zu erkunden und Spitzenweine mit langer Tradition wiederzuentdecken.

Weine mit der Auszeichnung

Banner