Die Kartoffel: Faszination Vielfalt

1590 brachten Schweizergardisten die Kartoffel erstmals in unser Land, wo sie zunächst wegen ihrer schönen Blüten beliebt war. Erst mit der Hungersnot um 1770 wurde sie als Nahrungsmittel entdeckt und schnell geschätzt. Heute liefert die Firma fenaco Landesprodukte die Kartoffel aus 13 Aufbereitungs- und Lagerstandorten in der ganzen Schweiz jeden Tag frisch an SPAR.

Pius Dieners Faszination für die tolle Knolle begann auf dem elterlichen Bauernhof. Heute ist er als Leiter Standorte Ost bei fenaco verantwortlich für die hohe Qualität der Kartoffeln, die täglich bei SPAR über den Ladentisch gehen: «Mir gefällt, dass man mit der Kartoffel das ganze Jahr über schmackhafte Gerichte auf den Teller zaubern kann. Egal, ob als Beilage oder als Hauptspeise.

Im engen Kontakt mit den Produzenten

Dafür ist er ständig im Kontakt mit den Landwirten seiner Region. Pro Hof werden auf durchschnittlich 5 Hektaren Land rund 200 Tonnen pro Jahr geerntet. Die ersten Frühkartoffeln kommen ab Juni zur fenaco, ab September dann die lagerbaren Sorten. Diese überprüft Diener mit seinem Team regelmässig auf ihre Qualität. Er achtet auf die gleichen Merkmale, die er auch den Konsumentinnen und Konsumenten als Tipp für den Einkauf mitgibt: feste Konsistenz, keine Keimaustriebe und eine helle, auf keinen Fall grüne oder schrumpelige Haut. Für die Lagerung zu Hause empfiehlt er einen Ort, der lichtgeschützt und 8 bis 10 °C kühl ist. Vom Kühlschrank rät der Experte ab, da die Kartoffeln dort austrocknen.

Über 3000 Sorten weltweit

Die Kartoffel wird als eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel auf der ganzen Welt angebaut. In der Schweiz gibt es eine Liste mit rund 70 Sorten: vom eher seltenen «Blauen St. Galler» bis zu den beliebten «Erika», «Annabelle» oder «Belmonda». Dabei unterscheidet man je nach Stärkegrad zwischen festkochenden und mehligkochenden Sorten. Die Wahl der richtigen Sorte ist zentral für das perfekte Gelingen der Mahlzeit: Festkochende Sorten, erkennbar an der grünen Verpackung, eignen sich zum Beispiel für Kartoffelsalat, Gschwellti oder Salzkartoffeln. Mehligkochende (blaue Verpackung) für Kartoffelstock, Gratin oder Gnocchi. Stark erhitzbare Sorten in roter Verpackung sind perfekt für Rösti, Baked Potatoes oder Pommes frites.

Fresh News

Keine Angebote und Neuigkeiten
verpassen!

Standort finden

SPAR Nachbarschaftsmarkt
in Ihrer Nähe

Suchen »