Die Kräuterrevolution aus der Ostschweiz

Oft ist alles anders, als es scheint. Und bei Lokal365 ist dies ganz besonders der Fall. In einer komplett künstlichen Umgebung wachsen die am natürlichsten produzierten Kräuter der Schweiz heran. Diese gibt es ab sofort in Ihrem SPAR Supermarkt zu kaufen. Um zu erfahren, wie das Team um Geschäftsführer Christian Gerig dieses «Wunder» zustande bringt, haben wir die Produktionsanlagen von Lokal365 im sankt-gallischen Sittertobel besucht.

Unter natürlicher Produktion stellt man sich landläufig einen idyllischen Hof mit summenden Bienen, einem dösenden Hund und viel traditioneller Handarbeit vor. Nun, im Fall von Lokal365 wird dieses Bild auf den Kopf gestellt. Die Produktionsanlagen befinden sich in einer ehemaligen Industriehalle im Sittertobel. Bevor man – ausgerüstet mit weissem Kittel und grünen Crocs – in die Produktion eintreten darf, geht es zuerst durch eine Reinigungsschleuse. Erst dann öffnet sich die Türe zu den in pinkes Licht getauchten Hallen. Mit diesem Licht werden das Sonnenlicht und ein natürlicher Tagesablauf simuliert. Was wie eine Vision aus einem Zukunftsroman tönt, ist die wohl natürlichste und ressourcenschonendste Art, Kräuter zu produzieren.
 

Mehr öko als bio

Um die Brillanz der Lokal365-Idee zu erkennen, muss man sich von gelernten Bildern verabschieden. In der Hydroponikfarm im Sittertobel wachsen die Kräuter ohne Erde rein mit Nährstofflösungen. Diese Art der Produktion braucht nur einen Bruchteil der Fläche, die ein traditioneller Anbau benötigt, praktisch kein Wasser und keine Pestizide, weil die Hydroponikfarm in einem Reinraum eingebaut ist. Es werden keine mit fossilen Brennstoffen betriebenen Maschinen eingesetzt und alle Energie stammt aus umweltfreundlicher Wasserkraft. In diesem Sinne wachsen die in der St. Galler Industriehalle angebauten Kräuter weitaus ökologischer heran als solche aus Bio-Produktion. «Trotzdem dürfen wir das Bio-Logo nicht verwenden, weil die Wurzeln unserer Kräuter nicht mit Erde in Berührung kommen, und das wäre eine Voraussetzung», erklärt Geschäftsführer Christian Gerig. Allerdings dürfen die Kräuter von Lokal365 die Culinarium-Krone tragen, mit der nur besonders gute und nachhaltig produzierte regionale Lebensmittel ausgezeichnet werden.

Das ganze Jahr über frische Kräuter aus lokalem Anbau

Die Spareffekte bei der Produktion sind enorm. Wie viel in den einzelnen Bereichen gespart werden kann, haben wir auf der nächsten Seite kompakt zusammengefasst. Ein weiterer Faktor ist dabei noch nicht einmal berücksichtigt: der Transport. Die Schweizerinnen und Schweizer kaufen das ganze Jahr über gerne frische Kräuter. Nur gibt es in unseren Breitengraden leider viele Monate, in denen in der freien Natur ganz bestimmt keine frischen Kräuter angebaut und geerntet werden können. In dieser Zeit werden sie von weit her importiert. Meist per Luftfracht und damit mit einem beträchtlichen Energieaufwand. Dieser fällt bei Lokal365 praktisch komplett weg. Das Unternehmen kann das ganze Jahr über knackfrische Kräuter aus lokaler Produktion liefern, auch wenn draussen tiefster Winter herrscht.
 

Lokal ist immer besser

«Die eingesparte Energie ist das eine. Aber natürlich verlieren Kräuter, wenn sie über so weite Strecken transportiert werden, auch viel an Qualität», erklärt Christian Gerig, «wir ernten hingegen täglich frisch und die Kräuter gelangen innerhalb weniger Stunden in den Verkauf.» Auf diese Weise bleiben der ganze Geschmack, die Vitamine und die wertvollen Nährstoffe erhalten. Überzeugen Sie sich jetzt selbst von der Qualität der Lokal365- Kräuter. Basilikum, Salbei und Minze sind ab sofort in Ihrem SPAR Supermarkt erhältlich.

Besser produzieren, weniger verbrauchen.

  • 90 % weniger Wasser Das
    Wasser zirkuliert durch ein geschlossenes System. So kann viel exakter bewässert werden und es gibt kaum Verlust durch Verdunstung. 
  • 70 % weniger Fläche
    Die Lokal365-Kräuter wachsen an vertikalen Trägern. Dadurch kann viel Fläche eingespart werden und auch in dicht besiedelten Gebieten nahe der Konsumentinnen und Konsumenten produziert werden.
  • 0 % Pestizide
    Die Lokal365-Farm befindet sich in einem Reinraum. Dadurch kann der Anbau ohne jegliche chemischen Hilfsmittel stattfinden.
  • 0 % fossile Brennstoffe
    Lokal365 benötigt keine Landmaschinen, die z. B. mit Diesel betrieben werden. Die wenigen für die Produktion benötigten Fahrzeuge fahren mit 100 % Ökostrom.
  • 100 % lokaler Ökostrom
    Licht und Wärme werden bei Lokal365 mit Ökostrom aus dem wenige Hundert Meter entfernt liegenden Wasserkraftwerk erzeugt.

Neu bei SPAR – Kräuter von lokal365

  • Salbei
    Ist ein vielseitiges Heil- und Küchenkraut. Der Tee wirkt entzündungshemmend im Mund- und Rachenraum. Das herb-würzige Kraut spielt auch in der Küche bei Fleischgerichten, Pasta, Salaten und Saucen eine wichtige Rolle.
  • Minze
    Ist reich an Mineralstoffen und Menthol. Mit Minze angereicherte Gerichte wie Suppen, Salate und Süssspeisen schmecken erfrischend und wirken kühlend. Die Minze gilt weltweit als tradi-tionelles Arzneimittel, vor allem bei Magen- und Darmbeschwerden.
  • Basilikum
    Enthält Vitamin A und Vitamine der B-Gruppe und ist reich an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium und Kalzium. Das würzige Kraut verleiht vor allem Pastagerichten und Salaten einen unverkennbaren mediterranen Geschmack. Dazu wirkt es fiebersenkend und wohltuend bei Magenbeschwerden und Erkältungen.

Fresh News

Keine Angebote und Neuigkeiten
verpassen!

Standort finden

SPAR Nachbarschaftsmarkt
in Ihrer Nähe

Suchen »