Eindrückliche Naturspektakel

Eine sommerliche Wanderung ist immer ein besonderes Erlebnis – ob zu zweit oder mit der ganzen Familie. Insbesondere wenn die Tour mit einem Besuch eines traumhaften Wasserfalls verbunden ist. Dies gilt vor allem für heisse Tage. Dann bietet diese Auswahl an Naturschönheiten beeindruckende Erlebnisse für alle Sinne und damit unvergessliche Erinnerungen.

Eine sommerliche Wanderung ist immer ein besonderes Erlebnis – ob zu zweit oder mit der ganzen Familie. Insbesondere wenn die Tour mit einem Besuch eines traumhaften Wasserfalls verbunden ist. Dies gilt vor allem für heisse Tage. Dann bietet diese Auswahl an Naturschönheiten beeindruckende Erlebnisse für alle Sinne und damit unvergessliche Erinnerungen.

Interlaken

Der Staubbachfall

Mit fast 300 m Fallhöhe ist der Staubbachfall bei Interlaken der dritthöchste Wasserfall der Schweiz, einer der höchsten frei fallenden Wasserfälle Europas und einer von 72 Wasserfällen des Lauterbrunnentals. Seinen Namen hat der Wasserfall aufgrund von warmen Winden, die im Sommer das Wasser in alle Richtungen verwehen. Dieses Spektakel soll sogar den Dichter Johann Wolfgang von Goethe zu seinem Gedicht «Gesang der Geister über den Wassern» inspiriert haben.

Rundweg 3,7 km, ca. 30 min
leicht (ab ca. 10 Jahren)

Die Trümmelbachfälle

Eine einfache, meist flache Wanderroute führt von Lauterbrunnen nach Stechelberg, vorbei an senkrechten hohen Felswänden. Und dann hört man sie, noch bevor man sie sieht: Die Trümmelbachfälle donnern, tosen und gurgeln im Berginnern. Die grössten unterirdischen Wasserfälle Europas sind über Lift, Galerien, Tunnel und Wege erreichbar und bieten den Besuchern ein eindrückliches Wasserspektakel. 20 000 Liter Schmelzwasser pro Sekunde donnern in die Tiefe.

10,2 km, ca. 3 h 30 min
leicht (ab ca. 10 Jahren)

Engelberg

Die Aaschlucht

Mal tosend, mal ruhig: Die Aa bahnt sich tosend zwischen Felsblöcken hindurch oder fliesst sanft zu Tal. Eine alte Steinbrücke ist die erste von mehreren Brücken. Über sie gelangt man in die Aaschlucht und erlebt ein Naturschauspiel der besonderen Art: Wild und romantisch fliesst die Aa mal links, mal rechts und mal unter einem hindurch. Zahlreiche Feuerstellen und Picknickplätze am Wegrand laden zum Verweilen und Geniessen ein.

8,7 km, 2 – 4 h
leicht (ab ca. 6 Jahren)

Montreux

Le Ramaclé

Entdecken Sie den wunderschönen RamacléWasserfall und die berühmte Turrain-Brücke! Vom Zentrum des Dorfes Château-d’Oex führt diese Wanderung durch den Wald zur eindrücklichen Turrain-Hängebrücke – die älteste in der Westschweiz. Unter ihr fliesst die Sarine hindurch, die nach Freiburg will. Entlang der Route bieten viele herrliche Picknickplätze Gelegenheit für eine Pause, um die Natur in Ruhe zu geniessen.

6,2 km, 1 h 45 min
leicht (kinderwagentauglich)

Lugano

Die Breggia-Schluchten

Lust auf eine Zeitreise? Dann sind die BreggiaSchluchten genau das Richtige: Uralte und wunderschöne Felsformationen zeigen die geologische Geschichte der Region – bis 80 Millionen Jahre alt. Im Gestein entdeckt man Fossilien, Reste von unterseeischen Lawinen und Zeichen der Klimaveränderungen. Perfekt für grosse und kleine neugierige Kinder.

6 km, 2 – 4 h
leicht (ab ca. 6 Jahren)

Luzern

Die Risletenschlucht

Von Beckenried führt die Wanderung durch die Risletenschlucht. Dort geht es durch viel Wald und unter Felsbändern hindurch und anschliessend nach Treib. Der Weg bietet atemberaubende Ausblicke auf den traumhaften See, die umliegenden Berge und zauberhafte Wasserfälle. Und wer ganz genau hinschaut, entdeckt an den Risletenfelsen sogar Dinosaurierspuren. Die Wanderung ist bei jedem Wetter geeignet und erfordert zwischenzeitlich (ca. 300 Höhenmeter) etwas Kondition. 1

0 km, 2 – 4 h
mittel

Fresh News

Keine Angebote und Neuigkeiten
verpassen!

Standort finden

SPAR Nachbarschaftsmarkt
in Ihrer Nähe

Suchen »