Mount Rigi – Flavor of the Alps

Nach einem guten Essen ein guter Kirsch. Ein guter Brauch in der Schweiz. So weit, so gut. Aber geht es auch weiter? Und besser? Kaum. Aber anders! Albert und Alexander Tichelli kreierten eine preisgekrönte Craft-Spirituose, die den klassischen Kirsch mit feinsten Essenzen des Alpenraumes vermählt: «Mount Rigi – Flavor of the Alps».

«Den einzigartigen Geschmack des Kirschs wollten wir den Leuten näherbringen.»
Alexander Tichelli

Eine Bereicherung zum puristischen Kirsch

Die Idee kam Albert Tichelli und Sohn Alexander, als sie den Tag bei einem Umtrunk ausklingen liessen. «Schon in Reinform ist Kirsch etwas Grossartiges», schwärmt Albert Tichelli. «Diesen einzigartigen Geschmack wollten wir den Leuten näherbringen», ergänzt Alexander Tichelli. Nun gibt es ihn in neuer Form, die sich auch vorzüglich als Aperitif in geselliger Runde empfiehlt.
 
Nach über einem Jahr der Tüftelei fanden die beiden Kirsch-Enthusiasten die perfekte und geheime! Rezeptur. Wir degustieren. Das subtile Aroma des Kirschs, umspielt von floral-alpinen Nuancen, kommt bereits in der Nase zur Geltung. Am Gaumen gesellt sich eine liebliche Süsse dazu, die im Abgang von vifen Zitrusnoten begleitet wird. Frisch. Neu. Und doch irgendwie vertraut.
 

Vermählung von Tradition und Pioniergeist

Für die Herstellung des Mount Rigi arbeiten die Tichellis eng mit Brennereien aus der Region zusammen, die seit Generationen die hohe Kunst der Kirschbrennerei pflegen. Hierzu werden reife Schweizer Kirschen frisch nach der Ernte vergoren. Die entstandene Maische wird dann sorgfältig zu Kirsch gebrannt. Für 1 Liter Destillat werden rund 10 Liter Früchte benötigt.

In einem separaten Vorgang erfolgt die sogenannte Mazeration ausgesuchter Essenzen der Alpenflora, die dem klassischen Kirsch einen neuen Dreh verleihen. Im Anschluss wird dieses Mazerat aus Botanicals wie Holunderblüten, Enzian, Rose und Melisse mit dem Kirsch zu Mount Rigi «vermählt». Die Zugabe von reinem Bergwasser reduziert den Alkoholgehalt.

Ode an die Königin der Berge

«Der Mount Rigi soll die Menschen inspirieren.» Das Selbstvertrauen ist Alexander Tichelli anzuhören. Immerhin wurde seine Kirsch-Innovation bereits mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet. Mit dem reduzierten Alkoholgehalt trifft sie den Zeitgeist des «leichteren» Geniessens. Gleichzeitig widerspiegelt sie die handwerkliche und regionale Tradition des Kirschs. Diese Heimatverbundenheit floss auch in der Gestaltung der ikonischen Flasche mit ein: Das türkise Glas mit dem sinnlichen Wellenmuster erinnert an die Rigi und die Landschaft am Zugersee.

Mount Rigi – Flavor of the Alps

70 cl, 20% vol.

Eigenschaften

Weich und süss am Gaumen, gefolgt von milden blumigen Aromen mit einem natürlichen Zitrusabgang. Alpine Güte, die frech und frisch ist, mit einem Spritzer Zitrus, gepaart mit Schweizer Kirsch.

Botanicals

Ausgewählte natürliche Botanicals aus den Schweizer Alpen, ergänzt durch Holunderblüte, mit versteckten Aromen von Enzian, Rose und Zitronenmelisse.

Rezept

  • 4 cl Mount Rigi 
  • 4 cl Tonicwasser

In einem Tumbler oder Weinglas über Eiswürfel giessen. Zitronenscheibe dazugeben und sanft umrühren. Mit einem Bouquet frischer Minze garnieren.

Fresh News

Keine Angebote und Neuigkeiten
verpassen!

Standort finden

SPAR Nachbarschaftsmarkt
in Ihrer Nähe

Suchen »