Pascal und Richard Jaume

Wir geben der Rebe was sie braucht, vor allem aber wann sie es braucht.

Pascal und Richard Jaume

Die Rebflächen der Domaine Jaume erstrecken sich über zwei der vier Terroirs von Vinsobres in der Region Drôme-Provençale. Seit 1905 ist das Weingut im Familienbesitz. Henri Chauvet, der erste Besitzer, war Mitinitiant des in Frankreich gültigen Systems der AOCs.

Bestrebt, die Umwelt zu schützen, winzern heute Richard und Pascal Jaume gemäss ihrer klar definierten Umweltcharta Vinea Natura: Zufuhr von natürlichen, organischen Stoffen, Begrünung mit Hülsenfrüchten und Getreide, konventionelle Bearbeitung und Entkrauten des Weinbergs, Entknospen, Aufbinden, Entblättern, grüne Lese und Stimulation der natürlichen Abwehrkräfte. All diese Methoden im Weingut werden angewendet, damit die Kultivierung des Weinbergs in Einklang mit der Natur geschieht.

Zu Beginn, und noch bevor an die Weinbereitung gedacht wird, werden die Trauben systematisch verlesen: Die Lesequalität wird erhalten, indem die vom Mehltau befallenen Trauben von den gesunden getrennt werden. Die auf der Traube vorkommende Mikroflora dient als Hefe. Durch die Verwendung dieser natürlichen einheimischen Hefe werden die Aromen der Traube erhalten und so eine Vereinheitlichung des Weins vermieden. Die Reifung auf dem Bodensatz klärt den Wein natürlich. Die gesamte Weinbereitung geschieht bei kontrollierten Temperaturen, dank thermoregulierten Edelstahltanks und klimatisierten Kellern.

Frankreich

Südliches Rhônetal

Das Rhônetal fasziniert vom Plateau de la Dombes bis zu den Gorges de l’Ardèche...

mehr über diese Region erfahren

Banner