Weingut Tschangerang

Thomas Mathier

Der Wein und der Rebstock: Meine Freude und Passion.

Thomas Mathier

Tschangerang liegt am Fuss des historischen Salgescher Bergsturzes. In diesem, von der Sonne verwöhnten Klima hat die Familie Mathier vor bald hundert Jahren ideale Bedingungen für den Traubenanbau gefunden. Im Herzen des schönsten Tales der Alpen verarbeitet und keltert Thomas Mathier autochthone Walliser Trauben. Die Weine sind schön rund und bekömmlich.

Das Weingut Tschangerang ist ein kleiner Familienbetrieb, der von Thomas und seiner Familie geführt wird. Die Familie bearbeitet rund 10 Hektaren Rebberge mit den verschiedensten Walliser Rebsorten. Entsprechend dem unterschiedlichen Mikroklima und der einzigartigen Bodenvielfalt findet sich hier für jede Rebsorte ein idealer Standort.

So einmalig wie die Lage sind auch die Weine: Die Salgescher Weinbauern sind an eine strikte Mengenbeschränkung gebunden; im Frühling werden die Reben konsequent zurückgeschnitten. Dadurch bringt zwar jeder Rebstock nur wenige, aber umso aromatischere Trauben hervor und jede einzelne Traube kann so noch mehr Aromen und Inhaltsstoffe aus den kargen Böden aufnehmen.

Die Rebberge des Weinguts Tschangerang werden nach den Richtlinien der Vinatura/ Vitiswiss bearbeitet.

Schweiz

Wallis

Das Wallis ist der grösste und vielfältigste Schweizer Weinanbaukanton. Auf 5000 Hektaren werden heute über 50 Sorten angebaut, viele einzigartig und autochthon.

mehr über diese Region erfahren

Banner